Arbeitsaufträge (Klassen 8-10)

KlasseFachLehrerBeschreibung
8aNaturwissenschaftenHOLAB "Masse und Gewichtskraft 2" komplett bearbeiten
Zeitrahmen zur Bearbeitung: 2 Wochen.
8aDeutschDITsiehe Email
8aNaturwissenschaftenWEIHallo liebe SchülerInnen der 8a, hier euer Arbeitsauftrag in NW (Weigel) für die nächsten ca.
4 Wochen. Gerne könnt ihr rückfragen und/oder mir eure (Teil-) Ergebnisse schicken.
NW Thema: Sinnesleistungen (NW-Buch)
S. 40:
Führe die Versuche 1 und 2 (Familie: Eltern/Geschwister) durch und bearbeite die jeweiligen Aufgaben dazu. Wer möchte, gerne auch Versuch 3.
S. 41:
1. Text lesen, verstehen.
2. Blauer Merksatz ins Heft schreiben.
3. Bearbeite Aufg. 1 und 2.
S. 43:
1. Text lesen, verstehen.
2. Bild 1 ins Heft zeichnen.
3. Blauer Merksatz ins Heft schreiben.
4. Bearbeite Aufg. 1-3.
S. 44/45:
1. Texte lesen, verstehen.
2. Zähle Gehörerkrankungen bzw. Gehörbeeinträchtigungen auf und beschreibe sie.
3. Wie kann man Hörgeschädigten helfen? Erkläre die Funktionsweise solcher Hilfsmittel.
4. Bearbeite Aufg. 1 S.45 (wer will auch Aufg. 2).
S. 46:
1. Text lesen, verstehen.
2. Zähle die fünf verschiedenen Geschmacksqualitäten auf.
3. Beschreibe den Aufbau der Zunge und die damit verbundene Wahrnehmung des
Geschmacks.
4. Bearbeite Aufg. 2 und 3.
S. 47:
Führe die Versuche 1, 2 und 3 durch und bearbeite die jeweiligen Aufgaben.
S. 50/51:
1. Texte lesen, verstehen.
2. Bearbeite Aufgaben 1-3 und 5.
Viel Spaß und Erkenntnisgewinn beim Arbeiten!
8aMathematik (E-Kurs)HEMWochenplan (GLN) über Mailingliste (per Mail melden: hem@gemdud.de)
8aEnglisch (G-/E-Kurs)BACUnit 5 in Buch und Wordmaster, Vokabeln von Unit 5
8acEthikTRCArbeitsaufträge für das Fach Ethik
27.04-11.05.2020

Thema: Globalisierung

1. Führe in deinem Umfeld oder telefonisch bei Freunden eine Umfrage zum Genuss von Süßigkeiten durch (mind. drei Personen)!
→ Erstelle dazu einen Fragebogen mit verschiedenen Fragen, z.B. welche
Süßigkeiten sie kaufen, wie oft essen sie am Tag oder der Woche
Süßigkeiten, was essen sie bevorzugt....

2. Beantworte den erstellten Fragebogen selbst!

3. Recherchiere, aus welchen Bestandteilen Schokolade besteht!
→ Gib bitte die Internetseite an, auf denen du die Informationen
gefunden hast!

4. Beschreibe, wie Schokolade hergestellt wird!

5. Recherchiere, wie viel Prozent der Rohstoffe für die Schokoladenherstellung aus anderen Ländern importiert werden müssen!
→ Gib bitte die Internetseite an, auf denen du die Informationen
gefunden hast!
8abceMathematik (G-Kurs)WEIHallo liebe SchülerInnen,
hier sind die Arbeitsaufträge für die Mathe-Grundkurse.
Zeit: ca. 4 Wochen, Taschenrechner ist natürlich erlaubt.
Viel Spaß u. Erfolg beim Arbeiten, bei Fragen könnt ihr mich selbstverständlich jederzeit fragen.
THEMA: Zufall und Wahrscheinlichkeit
Vorübungen (Wiederholung): Buch S. 98 Nr. 1,2,3,5 (Hilfe: Regeln, Beispiele und Übungen S. 157)

Thema Zufallsversuche Buch S.100 u. 101:
Einführungsbeispiel Sching-Schang-Schong anschauen, erklären was Jan meint.
Dunkelgelbes Kästchen ins Heft schreiben, lernen.
Beispiele im hellgelben Kästchen anschauen, verstehen.
Aufgaben 1-8 bearbeiten.

Thema Wahrscheinlichkeiten Buch S. 103 u. 104:
Einführungsbeispiel anschauen, Fragen beantworten.
Dunkelgelbes Kästchen ins Heft schreiben, lernen.
Beispiele im hellgelben Kästchen anschauen, verstehen.
Aufgaben 3-6 bearbeiten (Zusatz: Nr. 7)
Blaues Kästchen S. 104 anschauen, lesen. Erkläre dann, was ein Laplace-Versuch ist.
Aufgabe 8 bearbeiten.

Thema Ereignisse Buch S. 105 u. 106:
Einführungsbeispiel anschauen, bearbeiten.
Dunkelgelbes Kästchen ins Heft schreiben, lernen.
Beispiele im hellgelben Kästchen anschauen, verstehen.
Aufgaben 1-7 bearbeiten.

Aufgaben im Arbeitsheft:
S. 37 Nr. 1-3 (Zusatz: Nr. 4)
S. 38 Nr. 1-5
S. 39 Nr. 1-5
S. 41 bearbeiten für die Abschnitte Zufallsversuche, Wahrscheinlichkeiten und Ereignisse.
8bEnglisch (E-Kurs)ENNneuer Arbeitsplan über Padlet und OSS, ggf. bei Frau Engel per Mail melden
Padlet
8bcFranzösisch (2. Fs)BAUAlle Vokabeln bis U4 wdhl
Alle Verben bis U4 einschl. rausschreiben und inkl. Konjugation wdhl.
S. 87 das kannst du jetzt sagen - rausschreiben, auf D. übersetzen, lernen.
Cda bis U5, alles was Spaß macht.
Bitte jeden Tag ein Wenig daran arbeiten.
8cEnglisch, Deutsch, Mathematik, …CONPadlet
8cBildende KunstHERFreiwillige Zeichenübung zur Fluchtpunktperspektive. Arbeitsblatt anfordern unter her@gemdud.de
8eDeutschSCHPadlet
8eGesellschaftswissenschaftenWEIHallo ihr Lieben,
hiermit sende ich euch die Arbeitsaufträge für GW.
Zeitraum: ca. 4 Wochen.
Gebt mir bitte Rückmeldung (gilt auch für Mathe), ob die Zeit reicht, die können wir auch
verlängern. Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung, gerne könnt ihr mir auch
eure (Zwischen-) Ergebnisse schicken.
Keine Angst - es ist nicht so viel, wie es aussieht! Ich musste nur viel Text schreiben, um
die Fragen zu formulieren.

GW Thema: Eine Welt - ungleiche Entwicklung (GW-Buch)
S. 282/283:
1. Was siehst du auf den beiden Bildern? Beschreibe.
2. Vergleiche die beiden Bilder miteinander - welche Informationen/Botschaften möchten uns
die Bilder mitteilen?
S. 284/285:
1. Texte lesen, verstehen. Was heißt D.R.Kongo?
2. Vergleiche Fläche und Einwohnerzahl der D.R.Kongo mit der Bundesrepublik Deutschland
(Tipp: Wikipedia)
3. Warum ist die D.R.Kongo "eigentlich" ein sehr reiches Land?
4. Warum ist die D.R.Kongo gleichzeitig aber auch ein sehr armes Land?
5. Bearbeite Aufgabe 2 S. 285
6. Warum ist das Volk der Baka zunehmend bedroht?
S. 286/287:
1. Schaue dir die Karte S. 287 (M2) an und zähle die genannten Rohstoffe auf.
2. Was ist Coltan und wofür wird es verwendet? Lies dir dazu den Text S. 286 durch (oder auch:
Wikipedia oder googeln oder ...).
3. Wofür werden die anderen Rohstoffe gebraucht/verwendet (vergleiche auch den Arbeits-
auftrag in NW, Thema Rohstoffe und Metalle)?
4. Bearbeite Aufg.3 S.287.
5. Siehe dir die Karikatur S.287 (M4) an.
a) Beschreibe die Karikatur.
b) Was möchte uns diese Karikatur sagen/mitteilen?
6. Schreibe den Merktext S.287 ins Heft.
S. 288/289:
1. Lies dir M1, M2 und M3 durch.
2. Bearbeite Aufg. 1 und 3 S.289
S. 290:
1. Beschreibe das Bild M1. Würdest du dort leben wollen? Begründe.
2. Forsche nach: Wo liegt Peru? Wie heißt die Hauptstadt? Wie groß ist Peru? Einwohner?
3. Zähle Rohstoffe auf, über die Peru verfügt.
4. Lies dir den Text durch.
5. Wann hat sich der Handel zwischen Industrieländern und Entwicklungsländern entwickelt?
Wie sah dieser Handel ursprünglich aus?
6. Beschreibe den heutigen Welthandel zwischen Industrie- und Entwicklungsländern.
5. Finde einen anderen Begriff für "Terms of Trade".
6. Schreibe den Merktext ins Heft.
S. 292/293:
1. Text lesen, verstehen.
2. Bearbeite Aufg. 1 und 2 S.293
3. Schreibe den Merktext ins Heft.
8eFranzösisch (G-Kurs)PONBitte übersetzt mir schriftlich bis zum 13.05.20 den Text auf Seite 35 in eurem Buch. Natürlich dürft ihr den google Übersetzter oder ein Wörterbuch zur Hand nehmen.
Notiert euch die unbekannten Vokabeln und lernt diese.
Super wäre auch, wenn ihr euch den Text auf der CD öfters anhört und versucht mitzulesen.
Bitte schickt mir eure Arbeit per Mail oder werft sie in den Briefkasten an der Schule ein. (Eingang Saarbrücker Straße gegenüber dem Frisör)
8eNaturwissenschaftenWEIHallo ihr Lieben,
hiermit sende ich euch die Arbeitsaufträge für NW.
Zeitraum: ca. 4 Wochen.
Gebt mir bitte Rückmeldung (gilt auch für Mathe), ob die Zeit reicht, die können wir auch
verlängern. Für Rückfragen stehe ich jederzeit zur Verfügung, gerne könnt ihr mir auch
eure (Zwischen-) Ergebnisse schicken.
Keine Angst - es ist nicht so viel, wie es aussieht! Ich musste nur viel Text schreiben, um
die Fragen zu formulieren.


NW Thema: Rohstoffe und Metalle (NW-Buch: Wiederholung, passt zum Teil auch zu
den Fragen des GW-Arbeitsauftrages)
S. 354/355:
1. Texte lesen, verstehen.
2. Was sind Bodenschätze? Erkläre.
3. Zähle alle Bodenschätze auf, die auf den beiden Seiten genannt werden.
Kennst du noch Weitere?
4. Erkläre, wie sich Kohle, Erdöl und Erdgas im Laufe der Zeit gebildet haben.
5. Erkläre die Begriffe Stoffstrom und Stoffkreislauf.
6. Bearbeite die Aufg. 2-5 S.355.
S. 358/359:
1. Zähle mindestens 20 Werkzeuge aus Metall auf.
2. Beschreibe die Geschichte der Metallgewinnung.
3. Erkläre, wie und warum Metalle den technischen Fortschritt beeinflusst haben.
S. 360/361:
1. Texte lesen, verstehen.
2. Bearbeite Aufg. 1 S. 360.
3. Was sind Legierungen?
4. Nenne 2 Legierungen und gib die jeweilige Zusammensetzung an.
5. Schreibe die wichtigsten Eigenschaften und Verwendungsmöglichkeiten der aufgeführten
Metalle (S.361) ins Heft.

NW Thema: Klima und Klimawandel (NW-Buch: Ergänzung zum behandelten Thema in GW)
S. 104/105:
1. Texte lesen, verstehen.
2. Bild 1 ins Heft zeichnen, Temperaturen der jeweiligen Gebiete/Regionen ablesen.
Was glaubst du, in welchem Monat könnte diese Temperaturkurve erstellt worden sein?
Begründe.
3. Bearbeite Aufg. 1-5.
S. 107:
1. Welche Möglichkeiten der Luftreinhaltung sind hier aufgeführt?
Schreibe die wichtigsten Merkmale auf.
2. Wie können wir alle außerdem für eine saubere Luft beitragen?
S. 108/109:
1. Texte lesen, verstehen.
2. Beschreibe den natürlichen Treibhauseffekt.
3. Beschreibe den anthropogenen Treibhauseffekt.
4. Zähle alle genannten Treibhausgase auf.
5. Erkläre, wo die jeweiligen Treibhausgase herkommen/entstehen.
6. Welche Auswirkungen hat die Klimaerwärmung?
7. Fallen dir noch weitere Folgen der Klimaerwärmung ein?
S. 110:
1. Text lesen, verstehen.
2. Forsche nach: was ist Ozon?
3. Wie entsteht Ozon?
4. Beschreibe gesundheitliche Folgen einer zu hohen Ozonbelastung.
8efFranzösisch (E-Kurs)SCHPadlet
8efEnglisch (2. Fs)HEMWochenplan (GLN) über Mailingliste (per Mail melden: hem@gemdud.de)
8efMathematik (E-Kurs)REZArbeitsauftrag 28.4.

Wiederholung Prozentrechnung

Buch
Seite 208 Nr. 1 + 2
Seite 209 Nr. 1, 2ab, 3a, 4a, 5a, 6

**Wer möchte, kann auch die restlichen Aufgaben dieser Seiten bearbeiten.
8efReligionTRCArbeitsaufträge im Fach Kath. Religion Klasse 8e/f
27.04-11.05.2020

1. Schaue dir das Video auf Youtube „Dokumentarfilm (Martin Luther) Auf den Spuren des Reformators “ an.
→ https://www.youtube.com/watch?v=A5ZZKHnaXsk

2. Beantworte die folgenden Fragen!

a) An welchem Datum wurde Martin Luther auf seinem Weg zurück nach
Wittenberg entführt?

b) Nenne den Namen seines Entführers!

c) Gib an, was es für Martin Luther bedeutete, dass er „vogelfrei“ war!

d) Gib an, wohin er bei seiner Entführung gebracht wurde!

e) Gib an, wer ihn auf der Wartburg heimgesucht haben soll!

f) Woher stammt hauptsächlich das Wissen über Martin Luthers Herkunft?

g) Beschreibe, ob diese Angaben der Wahrheit entsprechen! Begründe deine Antwort!

h) Gib an, an welchem Datum sich sein Leben als Student änderte und beschreibe die
Gründe dafür!

i) Gib an, was Martin Luther ins Zentrum seiner Lehre stellte!

j) Beschreibe, warum er die Bibelseiten drucken lies!

k) Beschreibe die Gründe Martin Luthers für die Verfassung der 95 Thesen!

l) Beschreibe, wodurch der Grundstein für die Wende des Christentums gelegt wurde!

m) Gib an, warum der Reichstag in Worms für Martin Luther so wichtig war!

n) Nenne den Namen des Mannes, der das Bild Martin Luthers am meisten geprägt hatte und
nenne die Gründe dafür!

o) Gib an, warum sich Martin Luther gegen den Aufstand der Bauern wendete!

p) Beschreibe, die Entwicklung Martin Luthers zum Gegner der Juden!

q) Nenne die größte Leistung Martin Luthers und beschreibe, warum diese bis heute die
Wirkungsvollste geblieben ist!
8efKommunikation und MedienLOUUnterrichtseinheit "Berufe vorstellen"

Präsentiere in einem Kurzvortrag (KLN; ca. 5 Minuten) einen von dir ausgewählten
Ausbildungsberuf!
Am Besten stellst du uns den Beruf vor, für den du dich in deinem Betriebspraktikum
entschieden hast!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Inhaltlich werden folgende Kriterien von dir verlangt:
 Berufsbezeichnung
 Aufgaben und Tätigkeiten
 Arbeitsbedingungen (Womit arbeitet man? Arbeitsbeginn? etc.)
 Ausbildung (geforderter Schulabschluss, Dauer, Ausbildungsform etc.)
 Kompetenzen, die mitgebracht werden sollten bzw. während der Ausbildung
erworben werden
 Deine Stärken und das Wiederspiegeln dieser im Ausbildungsberuf
 Verdienst / Einkommen
 Weiterbildungsmöglichkeiten
 Vor- und Nachteile des Berufes
Nützliche Internetseiten sind:
Planet-Schule (Berufe von A-Z)
Ausbildung.de (Berufe, Glossar)
Ausbildungsstellen.de (Ausbildungsberufe)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Verwende als Präsentationsmedium ein Plakat! Beachte hierzu die folgenden Kriterien zur
guten Plakatgestaltung:
Plakatgestaltung
Checkliste zur Plakaterstellung
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Verwende zusätzlich Karteikarten (= Notizen) während deiner Präsentation!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Denke bei der Vorbereitung deines Referates an die bereits besprochenen Aspekte zur
(nonverbalen) Kommunikation, z. B. Gestik, Mimik, Körperhaltung, Blickkontakt,
Sprechtempo und Lautstärke, Artikulation, Wortwahl inkl. Fachbegriffe!
Übe das Referat mehrmals zu Hause! Bereite dich auch vor, dass deine Mitschüler dir am
Ende deines Referates Fragen stellen können!
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Wende dich bei Fragen an lou@gemdud.de!
Die genannten Internetadressen kannst du sowohl über den PC als auch über dein
Smartphone aufrufen!
Darüber hinaus kannst du selbstverständlich weitere Quellen zu Rate ziehen!

Bewertet werden: Inhalt, Vortragsweise und Visualisierung!
8fMusikADALeider können wir Beethovens 5. Sinfonie nicht gemeinsam weiter entdecken. Stattdessen erhaltet ihr von mir Arbeitsmaterial über sein Leben. Bearbeitet die Blätter ordentlich und vollständig – ich werde die Hefte bzw. Mappen einsammeln und benoten. Bitte schickt mir eine Email, damit ich euch die Arbeitsaufträge zukommen lassen kann.

Außerdem bereitet ihr bitte einen Kurzvortrag zum Thema „Meine Lieblingsmusik“ vor, der nach den Ferien als KLN gewertet wird.

Meine Emailadresse lautet: ada@gemdud.de
8fNaturwissenschaftenREZThema : Sinne im Alltag

1) Sehen
a) - Buch S. 36/37 lesen.
- Überschrift "Optische Geräte" (ins Heft) und neun optische Geräte notieren
b) - Buch S. 38/39 lesen.
- Überschrift "Berufe in der Optik" (ins Heft) und Nr. 1-3 schriftlich beantworten

2) Hören
a) Buch S. 42 lesen.
- Überschrift "Das Kino zu Hause" (ins Heft) und Nr. 1 + 2 schriftlich beantworten
b) Buch S. 43 lesen.
- Überschrift "Lärm" (ins Heft)
Kurze Zusammenfassung (welche Einheit? Wieviel Dezibel mehr braucht man für die doppelte Lautstärke?)
c) Buch S. 44 lesen.
- Überschrift "Krankheiten des Gehörs" (ins Heft) und fünf Krankheiten mit Erklärung notieren.

3) Geschmack
Buch S. 46 lesen.
- Überschrift "Der Geschmackssinn" (ins Heft) und S. 46 Nr. 1 + 2 schriftlich beantworten.
8fMathematikBEKBuch S. 150 Nr. 1,2,3,5
Buch S. 151 Nr. 10,13
8fDeutschKRE, HAUWo Plan 9: Kurzgeschichte „Caroline“ – s. Mail u oss
9aEnglisch (E-/A-Kurs)NIKYou can find your weekly tasks here:
LINK
9abDeutsch (E-/A-Kurs)KATErörterungsthema "Jobben neben der Schule?" mit Arbeitsaufträgen, per
Mail und Dropbox
9abReligion (katholisch)TRC1. Bearbeite das Arbeitsblatt M10 „Eric Clapton: Tears in heaven (1992)“!
→ Wenn du Kopfhörer dabei hast, kannst du dir das Lied gerne anhören!
→ Falls du den englischen Text nicht ganz verstehen solltest, findest du die
deutsche Übersetzung am Ende der Aufgaben!

2. Welche Vorstellung hast du, was nach dem Tod kommt? Beschreibe diese in mindestens drei Sätzen!

3. Stelle deine Vorstellungen in einem Bild dar!

4. Bearbeite das Arbeitsblatt M12 „Deutung biblischer Bilder vom Ende“!
→ Bei der Nr. 1 kannst du gerne auch im Internet recherchieren!







Eric Clapton: „Tears in heaven“

Würdest du meinen Namen kennen, wenn ich dir im Himmel begegnen würde?
Würde es wie früher sein, wenn ich dir im Himmel begegnen würde?
Ich muss jetzt stark sein und weitermachen,
weil ich weiß, dass ich noch nicht in den Himmel gehöre.

Würdest du meine Hand halten, wenn ich dir im Himmel begegnen würde?
Würdest du mir helfen, aufrecht zu stehen, wenn ich dir im Himmel begegnen würde?
Ich werde meinen Weg zurück durch Tag und Nacht finden müssen,
weil ich weiß, dass ich hier im Himmel nicht bleiben kann.

Die Zeit kann dich fertig machen, die Zeit kann dich einsam machen.
Die Zeit kann dein Herz brechen, lässt dich bitten und betteln.

Hinter der Tür ist Frieden, da bin ich sicher,
und ich weiß, im Himmel wird es keine Tränen geben.
9abcdDeutsch (E-/A-Kurs)KONArbeitsheft S. 24-37 (24-29 sollten bereits angefertigt sein)

Arbeitsauftrag über Mailverteiler
Lektüre "Jackpot" lesen und wichtige Angaben zu den Figuren in versch. Farben
markieren (Farblegende vorne im Buch anlegen)
9abcdEnglisch (E-/A-Kurs)KONLektüre "Betrayed" fertig lesen, markieren und Inhaltsübersicht ergänzen;

Vokabeln lernen
9abcdFranzösisch (2. Fs)FRAArbeitsauftrag bis zum 27.03.2020
1. Livre, page 72 -73, ex. 1,2,4,5
Carnet, p. 44-45 tous les exercices

2. livre, page 74, recopier et traduire le texte (Text abschreiben und übersetzen)
livre, p. 74-75, ex 1,2,3,4,5,6
Carnet, 46 et 47

3. recopier et apprendre le vocabulaire p.170-172
9abcdReligion (evang.)PECStationenlernen: Materialien erhaltet ihr per Mail
9abcdMathematik (G-Kurs)KRWBuch: Gleichungen üben

S.25 A11-13; S.26 A1-3

S.31 A1-A6; S.33 A1-A4

wichtig: Prüfungsvorbereitung alte Prüfungen durchrechnen!

später weiter mit Daten und Zufall S. 106 + 108 - 119

auch im Arbeitsheft üben
9abcdReligion (kath.)MOLArbeitsplan über Mailverteiler
9abcdDeutsch (G-Kurs)MOLArbeitsplan über Mailverteiler
9abcEthikTRAsiehe OSS
9abcdEthikENGneuer Arbeitsplan findet sich bei OSS und auf den Padlets
9abcdefChemie (G-Kurs)DOMWoche 13
Buch Seite 138-139: Überschrift: Zerlegung (Analyse) von Wasser
Text durchlesen und abgesehen von ersten Abschnitt (Ist Wasser ein Element) abschreiben bis ...Wasser hat die Formel H2O.
Abb. 1 abzeichnen
Wichtige Begriffe: Analyse, Wasser, H2O, Wasserstoff, Sauerstoff, Element, Verbindung.

Woche 14
Buch Seite 139: Überschrift: Bildung (Synthese) von Wasser
Text durchlesen und ersten Abschnitt (Wasser bildet sich aus Elementen) zusammenfassen, den Rest inkl. Merksätze (rot) abschreiben, außer “Versuch“ unten rechts.
Aufgaben 1-4 schriftlich lösen.
Wichtige Begriffe: Synthese, Wasser, H2O, Wasserstoff, Sauerstoff, Element, Verbindung.

Woche 15
Buch Seite 149-150: Überschrift: Massenerhaltungsgesetz
Text inkl. Merksatz abschreiben.
Abb. 1 S. 150 (nur weißes Rechteck mit Inhalt) abzeichnen.
Wichtige Begriffe: Massenerhaltung, Masse, Ausgangsstoffe, Reaktionsprodukte (Endstoffe), chemische Reaktionen, Atome, Moleküle.
9abcdefPhysik (G-Kurse)DOMWoche 13
Buch Seite 152-153: Überschrift: Physikalische Arbeit

Ersten Abschnitt „Jetzt wird gearbeitet“ und letzten Abschnitt
„Reibungsarbeit“ weglassen. Rest abschreiben. .
Wichtige Begriffe: Arbeit, Kraft in Wegrichtung, zurückgelegter
Weg, Hubarbeit, Hubkraft, Hubhöhe, Joule [J], Kilojoule [kJ].

Woche 14
Buch Seite 155: Überschrift: Kann man Arbeit sparen?

Alles abschreiben (inkl. Rechenbeispiele), Abb. 2 u. 3 abzeichnen.

Woche 15
Buch Seite 156: Überschrift: Die mechanische Leistung

Gelben Kasten oben rechts, Rechenbeispiele, Merksatz samt Einheit
abschreiben.
Abbildung 2 ganz abzeichnen (Hochformat)
Wichtige Begriffe: Leistung, Arbeit, Zeit, Watt [W], Kilowatt [kW]
9abdfPhysik (E-Kurs)KRWBuch Elektrizitätslehre weiter S 249-259 (lesen wichtige Dinge aufschreiben und lernen)
9acfBiologieDOMWoche 13
Buch Seite 300-301: Überschrift: Der Zellkern

Auf etwa 1/3 zusammenfassen und Merksätze abschreiben.
Wichtige Begriffe: DNA, Chromosomen, homologe Chromosomen.

Woche 14
Buch Seite 302-303: Überschrift: Die Mitose

Abbildungen S.302 abzeichnen (Hochformat).
Texte zu Interphase, Prophase, Metaphase, Anaphase, Telophase und
Merksatz abschreiben.
Wichtige Begriffe: Interphase, Mitose; Pro-, Meta-, Ana- u. Telophase

Woche 15
Buch Seite 318-319: Überschrift: Meiose-Bildung der Keimzellen

Abbildung unten ganz abzeichnen (Querformat) mit vollständiger
Beschriftung (gesamte Textabschnitte zu den verschiedenen Phasen unten)
Merksatz abschreiben.
Wichtige Begriffe: Meiose, Reduktionsteilung, diploid, haploid
9abeChemie (E-Kurs)WEYVertiefende Aufgaben zum Thema Atombau

1) Schreibe die Merksätze in dein Heft:

- Der Kern besteht aus positiv geladenen Protonen (p+) und ungeladenen Neutronen (n0). In der Hülle befinden sich die negativ geladenen Elektronen (e-).

- Die Masse des Protons beträgt etwa 1u (Unit), ebenso beträgt die Masse des Neutrons etwa 1u. Wir rechnen mit genau 1u. Die Masse des Elektrons beträgt 0,0005 u und kann bei Berechnungen der Atommasse vernachlässigt werden.

- 1u entspricht 0,000000000000000000000001661g

- Übertrage S.206/Abbildung 3 ins Heft
--> Neutronenzahl = Massenzahl - Ordnungszahl

2) Übungen dazu:
Beispiel: Beryllium (Be):
Massenzahl = 9, Anzahl p+ und e- = 4 (Atome sind nach außen neutral, daher selbe Anzahl), Anzahl Neutronen = 5
Übe genauso weitere Beispiele:
Wasserstoff, Helium, Aluminium und Schwefel ( runde die Nachkommastelle in diesem Fall ab).

3) Es gibt Elemente, deren Massenzahlen eine Nachkommastelle haben (z.B. Schwefel). Du erfährst S. 203 warum das so ist -> lesen.
a) Definiere den Begriff Isotop mithilfe des Textes.
b) Wie heißen die Isotope des Wasserstoffs? Was ist der Unterschied zwischen den drei Isotopen? Und welche Gemeinsamkeit haben sie?
9bBiologieENDDen Arbeitsauftrag "Verhütungsmethoden" findet ihr auf OSS. Wer Schwierigkeiten mit OSS hat meldet sich bitte bei mir: end@gemdud.de
9bdKommunikation und MedienWEY1. Welcher Beruf passt zu mir? Begründe!
--> mindestens eine halbe Seite (vollständige Sätze)

2. Internetrecherche zum ausgewählten Beruf. Lese dich in Ruhe ein und fasse die für dich wichtigen Inhalte zusammen

Gestalte mindestens 5 Folienentwürfe (also von Hand auf Blockblätter), die du später in der Schule in Power Point übertragen kannst. Achte auf die 7×7 Regel und auf die Form.
9bdDeutsch E/AWLKLektüre "Jackpot" lesen.
9bfGesellschaftswissenschaftenWEY1. Laufender Arbeitsplan "Grundrechte in Gefahr" komplett fertig machen --> Arbeitsblatt wurde bereits ausgeteilt!

2. IL- Arbeitsauftrag komplett fertig machen: Heft "Grundgesetz für Einsteiger" mithilfe der Arbeitsaufträge bearbeiten (Arbeitsblatt wurde bereits ausgeteilt).

9cdKommunikation und MedienKATArbeitsauftrag zur Wiederholung von prüfungsrelevanten Themen, per Mail
9dChemie (E-Kurs)KRWBuch Chemische Bindung

Ionenbindung S. 210-217 (lesen wichtige Dinge aufschreiben und lernen)

später weiter (Atombindung) bis 231
9dBildende KunstMOLArbeitsplan über Mailverteiler
9eDeutsch (E-/A-Kurs)WLKLektüre "Jackpot" lesen.
9eDeutsch G-KursFRASicher zum HSA
9eMathematik E/A-KursSCBArbeitsauftrag für die vier Mathestunden dieser Woche:
Lehrbuch S. 110/111 bearbeiten mit allen Aufgaben
Lehrbuch S. 193, Nr. 1
Lehrbuch S. 194, Nr. 4
Lehrbuch S. 195, Nr. 2 Schnittpunkt ablesen und berechnen
9eMathematik G-KursGERArbeitsheft „Schnittpunkte“
9eFranzösisch E/A-KursFRAA toi 3, unité 6, approaches textes A et B
9eEnglischBARAufträge per Mailverteiler
9eBiologieENDDen Arbeitsauftrag "Verhütungsmethoden" findet ihr auf OSS. Wer Schwierigkeiten mit OSS hat meldet sich bitte bei mir: end@gemdud.de
9ePhysik E/A-KursSCBphysikalische Größen Spannung und Stromstärke wiederholen
LB S. 274/275 "Elektrischer Widerstand" durcharbeiten und genauso wie bei den anderen beiden Größen Überschrift, Merksatz, Formelzeichen, Einheit ins Heft
LB S. 275 Nr. 1 und 2 im Heft bearbeiten
LB S. 276/277 Aufgaben durcharbeiten und verstehen (an die Einheiten denken!)
LB S. 277 Nr. 1, 2, 3 im Heft bearbeiten
9eGWKUJArbeitsplan "Grundgesetz für Einsteiger" (über Mailverteiler verschickt)
9eMusikJEDGeplante Referate als Mini-Portfolio, schon rundgeschickt + in der Dropbox
9efevang. ReligionPECPadlet https://padlet.com/laurapecorino/r4e0nb9m8xqj
9efkath. ReligionTRC1. Bearbeite das Arbeitsblatt M10 „Eric Clapton: Tears in heaven (1992)“!
→ Wenn du Kopfhörer dabei hast, kannst du dir das Lied gerne anhören!
→ Falls du den englischen Text nicht ganz verstehen solltest, findest du die
deutsche Übersetzung am Ende der Aufgaben!

2. Welche Vorstellung hast du, was nach dem Tod kommt? Beschreibe diese in mindestens drei Sätzen!

3. Stelle deine Vorstellungen in einem Bild dar!

4. Bearbeite das Arbeitsblatt M12 „Deutung biblischer Bilder vom Ende“!
→ Bei der Nr. 1 kannst du gerne auch im Internet recherchieren!







Eric Clapton: „Tears in heaven“

Würdest du meinen Namen kennen, wenn ich dir im Himmel begegnen würde?
Würde es wie früher sein, wenn ich dir im Himmel begegnen würde?
Ich muss jetzt stark sein und weitermachen,
weil ich weiß, dass ich noch nicht in den Himmel gehöre.

Würdest du meine Hand halten, wenn ich dir im Himmel begegnen würde?
Würdest du mir helfen, aufrecht zu stehen, wenn ich dir im Himmel begegnen würde?
Ich werde meinen Weg zurück durch Tag und Nacht finden müssen,
weil ich weiß, dass ich hier im Himmel nicht bleiben kann.

Die Zeit kann dich fertig machen, die Zeit kann dich einsam machen.
Die Zeit kann dein Herz brechen, lässt dich bitten und betteln.

Hinter der Tür ist Frieden, da bin ich sicher,
und ich weiß, im Himmel wird es keine Tränen geben.
9efEthikKUJArbeitsaufträge „Phasen des Sterbens, Deutungen des Todes in den Religion, Phasen des Trauerns“ (per Mailverteiler verschickt)
9efMathematik (E-/A-Kurs)STOWoche vom 16.3. - 20.3.2020
Kreis Buch Seite 137 und 138
"Blauer Kasten" lesen
Basicaufgaben: S 137 Nr. 1 bis 6
Aufbauaufgaben Seite 138 Nr. 8, 9, 11 A-Kurs Nr 12

Flächeninhalt Kreis
"Blauer Kasten" lesen
Basicaufgaben: S 140 Nr. 1 bis 6
9efMathematik (G-Kurs)GERgesamtes Arbeitsheft "Schnittpunkte" bearbeiten
9fDeutsch (E-/A-Kurs)LOUDie Arbeitsaufträge (= Monatsplan) des Deutsch E-/A-Kurses 9f von Herrn Louis werden einerseits im Präsenzunterricht ausgeteilt und sind andererseits im bereits bekannten Padlet vorzufinden!
9fMusikADADie geplanten Referate zum Thema „Romantische Musik“, die als KLN angesetzt waren, werden als GLN gewertet. Das bedeutet, dass ihr euer Thema stärker ausarbeiten und länger präsentieren und ein vertiefendes Gespräch darüber führen können sollt (insgesamt ca. 10 Min. pro Person).

Ihr könnt gerne im Internet zusätzliche Informationen und Anschauungsmaterial recherchieren, um euren Vortrag auszugestalten.

Darüber hinaus erhaltet ihr von mir Arbeitsaufträge zum Thema „Musik in der Werbung“, die bitte ordentlich und vollständig bearbeitet werden – ich werde die Hefte bzw. Mappen einsammeln und benoten. Bitte schickt mir eine Email, damit ich euch die Arbeitsaufträge zukommen lassen kann.

Auch bei Fragen oder Problemen könnt ihr euch jederzeit an mich wenden: ada@gemdud.de
9fFranzösisch (E-/A-Kurs)BAUmündlicher GLN weiter vorbereiten.
Verben und Vokabeln bis Unité 5 einschl. wdhl.
Freiwillig: Schreibe auf Frz. was du alles nach der Pandemie machen wirst. Den Text schickst du bitte an bau@gemdud.de.
10aBiologieBONPortfolio zu Evolution
10aGesellschaftswissenschaftenBONReferat Konfliktanalyse zu einem internationalen Krieg oder Konflikt nach dem 2. Weltkrieg.
Arbeitsblatt (klick)
10adEnglisch (2. Fs)BACAufgaben auf WebUntis
10bDeutschBUKKabale und Liebe: Szenenprotokoll 1. Akt, Szenen 1-7, Tabelle anlegen nach Oberbegriffen: Szene, Figuren, Ort und Zeit, Inhalt bis 06.05.2020
10bEnglischBUKSpeak
AA per Mail zu chapters 1-3, bis 05.05.
10cDeutschADAAufgaben erteilt. Bei Fragen wenden Schüler und Eltern sich bitte an ada@gemdud.de
10cdReligion (kath.)KREFragen zum LZ Gewalt u Frieden schriftlich beantworten
10adEnglisch (2. Fs)ENNAufträge über padlet und OSS Padlet
10adEnglisch (2. Fs)BACUnit 4 in Textbook, Workbook und Wordmaster.

Alle Vokabeln
10adFranzösischBREGrammaire:
Jemanden auffordern etwas zu tun
Dire /demander à quelqu’un de faire quelque chose
Ma mère me dit de ranger le salon. Meine Mutter sagt mir,
ich solle das Wohnzimmer aufräumen.
Übersetze die folgenden Sätze! (Verwende me, te, lui, nous, vous, leur,
à+….aux….)
Meine Mutter bittet mich, die Wäsche zu waschen.

Verlangen deine Eltern von dir, dein Zimmer aufzuräumen?

Papa hat uns gesagt, dass wir den Haushalt machen sollen.

Die Eltern sagen Anouk, dass sie Geld sparen soll.

Romain und seine Schwester bitten ihre Eltern, ihnen Taschengeld zu geben.

Die Eltern verlangen von ihnen, dass sie den Tisch decken, die Spülmaschine
ausräumen und den Müll rausbringen.

Die Stiefmutter sagt ihr, dass sie aufräumen soll.

Unsere Eltern verlangen von uns, dass wir saugen und die Wäsche machen.

Wir antworten: Verlangt nicht von uns, das Bad zu reinigen!

Die Eltern sagen den Kindern, sie sollen verantwortungsvoll sein.

 Vokabeln zu 4 A lernen, S.157/158 im Buch
 Text im Buch auf Seite 74 lesen: Tâches ménagères et argent de poche
 Vokabelwiederholung zu 4A: Finde die passenden französischen
Ausdrücke:
zusammen wohnen= die Jugendlichen=
das Taschengeld= die Flatrate=
die Unabhängigkeit= keine
Unabhängigkeit=
einerseits= andererseits=
verantwortlich= jem. bitten etwas zu
tun=
den Haushalt machen= der Nebenjob=
etwas ausgeben= etwas sparen=
jemandem sagen, dass er etwas tun soll= Das nervt mich.=

 Lis lest extes. Quelles tâches ménagères est- ce que les jeunes font ?
Romain Yanis Anouk Jade
Il met la table,
il
débarassee…
…..

C’est qui ?
Il n’a pas d’argent de poche. C’est qui ?
Son père lui donne 50 euros. C’est….
Elle a un petit boulot. C’est…
Elle économise son argent de poche. C’est…
Les parents paient tout. C’est…
Elle gagne un peu d’argent, mais elle ne dépense rien. C’est…
Elle doit tout acheter avec son argent de poche. C’est…
ET TOI ?
Quelles tâches ménagères est- ce que tu fais ? Est- ce que tes parents te
donnent un peu d’argent de poche ? Qu’est-ce que tu fais avec ton argent de
poche ?

Est-ce que tu as un petit boulot ? Lequel ?
Réponds en quelques phrases. (au moins 5)
10cBiologieENDDen Arbeitsauftrag "Darwin und Lamarck" findet ihr auf OSS. Wer Schwierigkeiten mit OSS hat meldet sich bitte bei mir: end@gemdud.de
10cEnglischROGAufgaben über Mailverteiler bzw. OneDrive
10cGesellschaftswissenschaftenROJWochenplan auf OSS


Eine Idee setzt sich durch
Grundaufgabe: Texte auf Seite 148 und 149 lesen!,S. 149, Nr. 1,S. 149, Nr. 2
Erweiterungsaufgabe: S. 149, Nr. 3
Expertenaufgabe: S. 149, Nr. 5 (3-4 Sätze)

Verwirklichung des EU-Binnenmarktes
Grundaufgabe: Texte auf Seite 150 und 151 lesen!, S. 151, Nr. 1
Erweiterungsaufgabe: S. 151, Nr. 3
Expertenaufgabe: S. 151, Nr. 5 (jeweils 3 Vorteile und 3 Nachteile)

Der politische Aufbau der EU
Grundaufgabe: Texte auf Seite 152 und 153 lesen!, S. 153, Nr. 1 (2-3 Erklärungen), Schreibe die wichtigsten EU-Organe mit Hilfe von M4 nochmal ab!
Erweiterungsaufgabe: S. 153, Nr. 3
Expertenaufgabe: S. 153, Nr. 4

Unterschiede werden abgebaut
Grundaufgabe: Texte auf Seite 154 und 155 lesen, S. 155, Nr. 2
Erweiterungsaufgabe: Schreibe M4 in Dein Heft!

Schreibe in dein Heft jeweils Grund-/Erweiterungs-/oder Expertenaufgabe, Seitenzahl, Nummer und die Themenüberschrift
Bis wann müssen die Aufgaben erledigt sein?
a) Grundaufgaben und Erweiterungsaufgaben nach einer Woche ab Einführung des Wochenplans!
b) Expertenaufgaben sind freiwillig

Der Wochenplan war: sehr einfach ( ) einfach ( ) mittel ( ) schwierig ( ) sehr schwierig ( )
Das konnte ich gut:
Daran muss ich noch arbeiten:
10abcFranzösischJAEWochenplan wurde per Mail verschickt, ggf. bei Frau Jäcker melden: jae@gemdud.de