Ab 03.Mai 2021 ist der Präsenzunterricht mit Ausnahme der Klassen 9, 10 und 12 untersagt und das „Lernen von zuhause“ beginnt

Liebe Eltern und Erziehungsberechtige, liebe Schülerinnen und Schüler,

das seit dem 23.04.2021 geltende neue Bundesinfektionsschutzgesetz untersagt nach einer Überschreitung des Inzidenzwertes von 165 den Präsenzunterricht an Schulen. Im Regionalverband Saarbrücken liegt der Inzidenzwert seit drei Tagen über 165.

Aus diesem Grund ist der Präsenzunterricht mit Ausnahme der Klassen 9, 10 und 12 ab dem 03.Mai 2021 untersagt und das „Lernen von zuhause“ beginnt.

Arbeitsaufträge und weitere Informationen zum Lernen von zuhasue erhält Ihr Kind von den Tutor*innen und den Fachlehrer*innen.

Sobald die Inzidenzzahlen wieder sinken und an fünf aufeinanderfolgenden Werktagen unter 165 liegen, wird die Schule wieder geöffnet. Dies kann nach jetzigem Stand frühestens am 10. Mai 2021 der Fall sein. Die Tutor*innen Ihres Kindes werden Sie hierzu frühzeitig über die bekannten Wege informieren.

Weiterhin wird für die Klassenstufen 5 und 6 eine pädagogische Betreuung angeboten. Bitte melden Sie Ihren Bedarf einer Betreuung schnellstmöglich bei den Tutor*innen Ihres Kindes.

Sollten sich weitere Fragen ergeben, stehen wir Ihnen gerne für Rückfragen zur Verfügung.

In der Hoffnung auf eine Wiederaufnahme des Wechselunterrichts am 10. Mai wünschen wir Ihnen und Ihrer Familie viel Kraft und Zuversicht in dieser ungewöhnlichen Zeit.

Hier finden Sie alle Informationen aus dem Bildungsministerium zum Nachlesen:

Elternschreiben_Schließung_03.05.2021

Elternschreiben IfSchG

Anschreiben Eltern Notbremse

 

Testpflicht ab 19.04.2021

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag 19.04.2021 wird an allen weiterführenden Schulen eine Testpflicht eingeführt. Hierbei handelt es sich um Selbsttestungen.

In den ersten beiden Wochen stehen unserer Schule Ärzt*innen und medizinisches Fachpersonal für Beratungen zur Verfügung.

Negative Testungen können von der Schule durch ein Zertifikat belegt werden.

Im Falle einer positiven Testung gibt es ein festgelegtes Procedere.

Alle Informationen finden sie im Elternschreiben aus dem Bildungsministerium: Elternschreiben Weiterf. Schulen Testpflicht 14.4.2021

Diese Anleitung zeigt die Handhabung der Selbsttestung:

Durchführung Selbsttest

https://fb.watch/4Y6Efw5WRi/

Ferner können Sie hier eine Datenschutzerklärung einsehen und herunterladen. Datenschutzerklärung Eltern Selbsttests – 13.04.2021

TESTUNGEN AN UNSERER SCHULE

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, 8. März 2021 sind Testungen an unserer Schule möglich.

Hierbei handelt es sich um Schnelltests, die von Ärzten aus Dudweiler und deren Fachpersonal in Räumen der Schule durchgeführt werden.

Angebotene Zeiten – mit Vorbehalt

Montag,             7.30  – 14.00 Uhr  (Dr. Niedereichholz)

Mittwoch           12.30 – 14.00 Uhr  (Dr. Petak)  ab 24.03.2021

und

14.00 – 16.00 Uhr  (Dr. Meier)

Freitag,              12.30 – 14.00 Uhr (Dr. Petak)   ab 24.03.2021

 

Diese Tests sind freiwillig. Er kann nur durchgeführt werden, wenn eine schriftliche Einverständniserklärung vorliegt. Das Formular der Einverständniserklärung (sowohl für Erwachsene als auch für Eltern und Erziehungsberechtigte) stehen hier bereit.

Ferner stehen sowohl für Erziehungsberechtigte als auch für Erwachsene Informationsschreiben zur Testung und zum Datenschutz her bereit.

Wenn eine Testung durchgeführt werden soll, erfolgt die Anmeldung über die Tutor*innen.

Die Einverständniserklärung kann ausgedruckt und ausgefüllt bei den Tutor*innen abgegeben werden. Es ist auch möglich, diese Einverständniserklärung digital auszufüllen und per Mail an die jeweiligen Tutor*innen zu senden.

Natürlich kann jede Schülerin und jeder Schüler eine Einverständniserklärung in Papierform erhalten, die von Ihnen als Eltern zuhause ausgefüllt und dann wieder mitgebracht wird.

Einv_Eltern_Coronatests an Schulen

Einv_Erwachsene_Coronatests an Schulen

Info_Eltern-AGSchnelltests in Schulen    

Info_Erwachsene-AGSchnelltest in Schulen

Datenschutz_Erwachsene_Information

Datenschutzinfo_Eltern_Coronatests an Schulen

Elterninformation zum Wiedereinstieg

Liebe Eltern,

wir sind sehr froh, dass ab dem 08.03.2021 die Präsenzpflicht in der Schule im Wechselunterricht startet. Das bedeutet, dass ihr Kind eine Woche in der Schule arbeitet und in der anderen Woche zuhause Arbeitsaufträge erledigt. Diese können vor- oder nachbereitend für den Präsenzunterricht sein und sind deshalb sehr wichtig, damit ihr Kind dem Lernstoff in der Schule folgen kann.

Wir werden in jeder Klasse zwei Gruppen, sogenannte Kohorten, bilden. Hierdurch soll vermieden werden, dass bei einem Infektionsfall eine ganz Klasse infiziert werden kann, bzw. in Quarantäne gehen muss. Gleichzeitig erlaubt die Beschulung einer halben Klasse einen größeren Abstand zwischen den Schüler*innen, was wiederum das Infektionsrisiko verkleinert.

Wie werden die Kohorten der Klassen gebildet? Die Einteilung in diese Gruppen findet nach unterrichtsplanerischen Kriterien statt. Es geht auch darum, die Anwesenheitstage für einzelne Schüler*innen gerecht zu verteilen. Unsere Tutor*innen werden, falls dies noch nicht geschehen ist, über die Einteilung der Klassen informieren.

Befindet sich Ihr Kind in der Gruppe 1, kommt es immer in den geraden Kalenderwochen zur Schule, startet also am 08.03.2021 in der Kalenderwoche 10.

Befindet sich ihr Kind in der Gruppe 2, kommt es immer in den ungeraden Kalenderwochen zur Schule, startet also am 15.03.2021 in der Kalenderwoche 11.

Sollten Sie aus organisatorischen Gründen (z.B. Rhythmus von Geschwisterkindern, berufliche Gebundenheit, etc.) einen Wechsel der entsprechenden Woche wünschen, wenden Sie bitte an die Tutor*innen Ihres Kindes.

Trotz der geringen Zahl von Schüler*innen in einem Klassensaal gelten beim Wiedereinstieg weiterhin besondere Hygiene- und Schutzmaßnahmen. Der Schutz vor einer Infektion ist für die gesamte Schulgemeinschaft das oberste und dringlichste Ziel bei der Wiederöffnung der Schule.

Deshalb ist es wichtig, dass Sie ihr Kind erneut bezüglich der geltenden Hygienemaßnamen sensibilisieren:

Beim Betreten des Raumes müssen immer die Hände gründlich gewaschen werden.

Es gilt ein Abstand von 1,5m, auch in den Pausen und die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken (MNS) auf dem gesamten Schulgelände. Diese können Ihrem Kind in der Schule zur Verfügung gestellt werden.

Während der Pause, darf auf dem Schulhof die Maske abgenommen werden, wenn der Abstand von 1,5m eingehalten wird. Für jede Jahrgangsstufe gibt es auf dem Pausenhof eine eigene Jahrgangszone, die unbedingt eingehalten werden muss.

Auch an den Bushaltestellen und in den öffentlichen Verkehrsmitteln gilt die Pflicht medizinische Masken zu tragen und wenn möglich einen Abstand einzuhalten.

Hinweis für die Eltern der Klassenstufen 5 und 6:

Für die Jahrgangsstufen 5 und 6 bieten wir weiterhin eine pädagogische Betreuung an.

Falls Sie in der Woche, in der Ihr Kind nicht in der Präsenzgruppe ist, eine Betreuung brauchen, so melden Sie dies bitte an die Tutor*innen Ihres Kindes zurück.  Falls Sie Ihren Bedarf schon rückgemeldet haben, müssen Sie dies nicht nochmals tun.

In dieser Betreuung arbeiten Ihre Kinder an den Arbeitsaufträgen der Fachlehrer*innen. Es kann kein Unterricht stattfinden.

Hinweis für Eltern, die das Angebot der Freiwilligen Ganztagesbetreuung wahrnehmen: Melden Sie bitte zurück, ob ihr Kind an der Nachmittagsbetreuung teilnehmen wird. Das Angebot gilt auch für die Wochen, an denen Ihr Kind am Morgen nicht in der Schule ist.

Bitte setzen Sie sich mit dem Personal der Nachmittagsbetreuung in Verbindung und teilen Sie bitte mit, ob und in welchen Wochen Ihr Kind anwesend sein wird.

Hinweise zu Testungen: Wie Sie aus der Presse entnommen haben, werden demnächst in den Schulen Testungen angeboten. Hierbei handelt es sich um Schnelltests, die von Ärzten aus Dudweiler und deren Fachpersonal in Räumen der Schule durchgeführt werden.

Diese Tests sind freiwillig. Ihr Kind kann nur getestet werden, wenn Ihr schriftliches Einverständnis vorliegt. Den Starttermin der Testungen, genauere Informationen und die entsprechenden Formulare erhalten Sie in den nächsten Tagen.

Ein besonderer Hinweis für unsere Schüler*innen, die ihren Stundenplan auf Webuntis einsehen:

Bitte beachtet die Einträge der Raumplanung und auch den Wechsel von Unterricht. Fächer mit ungerader Stundenzahl finden in den nächsten Wochen nicht im regelmäßigen Wechsel statt. Bei Unklarheiten solltet ihr eure Fachlehrer*innen ansprechen.  

Freundliche Grüße verbunden mit dem Wunsch „Bleiben Sie gesund.“

Das Schulleitungsteam

BITTE BEACHTEN: Änderung zum Schulstart am 08. März 2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

heute, am 04.03.2021, um 12.30 Uhr haben wir erfahren, dass die Politik die Öffnungsstrategie für Schulen verändert hat.

Für jede Klassenstufe wird nun hier die Veränderung bekanntgegeben:

Klassenstufe 5: Kohorte 1 startet am 8. März, wie geplant, mit dem Unterricht nach Stundenplan

Klassenstufe 6: Kohorte 1 startet am 8.März, wie geplant, mit dem Unterricht nach Stundenplan

Klassenstufe 7: Leider muss Kohorte 1 weiterhin von zuhause lernen.

Am 15.3. startet Kohorte 2, wie geplant, mit dem Unterricht nach Stundenplan.

Klassenstufe 8: Leider muss Kohorte 1 weiterhin von zuhause lernen.

Am 15.3. startet Kohorte 2, wie geplant, mit dem Unterricht nach Stundenplan.

Klassenstufe 9 und 10:

Alle Schülerinnen und Schüler, die an einer Prüfung (HSA/ MBA) teilnehmen, bleiben im Präsenzunterricht.

Am 15.3. startet Kohorte 2, wie geplant, mit dem Unterricht nach Stundenplan.

(In dieser Kohorte sind sowohl Schüler*innen, die an der Prüfung teilnehmen und in die Klassenstufe 11 weitergehen.)

Klassenstufe 11: Leider muss Kohorte 1 weiterhin von zuhause lernen.

Am 15.3. startet Kohorte 2, wie geplant, mit dem Unterricht nach Stundenplan.

Klassenstufe 12: Für alle Schüler*innen der Klassenstufe 12 startet am 8. März  der Unterricht nach Plan.

Hinweis: Bitte auf Raumverteilung achten!!

Klassenstufe 13: Für Klassenstufe 13 bleibt der Unterricht nach Plan unverändert.

Hinweis: Bitte auf Raumverteilung achten!!                                                                        Die bisherige Raumplanung muss überarbeitet werden!

Hinweise zur pädagogischen Betreuung:

Die Schülerinnen und Schüler aus den Jahrgängen 5 und 6, die zur Betreuung angemeldet sind, werden ab Montag wie geplant betreut.

Für Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 7 und 8 findet eine pädagogische Betreuung in Absprache mit den Tutor*innen statt.

Die Hinweise auf der Homepage zu unseren Testungen gelten unverändert!

Weitere Ausführungen entnehmen Sie bitte dem Rundschreiben der Ministerin:

RS Wiedereinstieg Präsenzunterricht _Eltern

 

Keine generelle Maskenpflicht im Unterricht an unserer Schule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

heute Morgen haben wir vorsorglich alle Schülerinnen und Schüler gebeten, ihre Maske auch im Unterricht zu tragen.

Im Laufe des Vormittags wurde deutlich, dass durch die Einhaltung unserer Maßnahmen die betroffenen Gruppen der möglichen Kontaktpersonen  eingrenzbar war.

Wir sprechen als Schule keine generelle Maskenpflicht im Unterricht aus.

Gleichzeitig muss es allen Mitgliedern in der Schulgemeinschaft erlaubt sein, um das Tragen einer Maske im Unterricht zu bitten. Einer solchen Bitte sollte zum Wohle aller Beteiligten nachgekommen werden.

 

 

Aktuelle Situation an der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

heute haben wir erfahren, dass ein Kind unserer Schule positiv getestet wurde. Aus diesem Grund wurden die Eltern der betroffenen Klasse informiert. Alle Kinder werden sich für 14 Tage in Quarantäne befinden und im Fernunterricht betreut.

Das Gesundheitsamt wird alle Eltern der Klasse kontaktieren und über die erforderlichen Maßnahmen informieren.

Laut Gesundheitsamt sind momentan die an der Schule geltenden Maßnahmen zur Hygiene ausreichend. Vorsorglich haben wir als Schule für den heutigen Tag um das Tragen der Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht gebeten.

Heute erhalten alle Schüler*innen der Schule allgemeine schriftliche Informationen. Diesen finden Sie ebenfalls hier.

11.30 Uhr: Aktualisierung 

Mittlerweile wurde eine zweite Klasse in Quarantäne geschickt. In dieser Klasse ist ein Kind, das Kontakt mit dem positiv getesteten Kind hatte. Hier dauert die Quarantäne zunächst bis zur Vorlage eines negativen Testergebnisses. Auch die Eltern dieser Klasse werden vom Gesundheitsamt kontaktiert.

Die Entwicklungen des heutigen Tages zeigen die Bedeutung unserer Hygienemaßnahmen und wir sind sehr glücklich, dass unsere Schülerinnen und Schüler die Vorgaben einhalten, obwohl es nicht immer einfach ist. Herzlichen Dank!

Das Schulleitungsteam der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler