Absage unseres Informationstages

Liebe Schulgemeinschaft,

 

aufgrund der aktuellen Lage und den damit einhergehenden Vorgaben zur Bekämpfung der Coronapandemie müssen wir unseren für den 4. Dezember angesetzten Informationstag leider absagen.

Als Alternative werden wir für interessierte Schüler*innen sowie deren Eltern der kommenden Klassenstufe 5 und auch der gymnasialen Oberstufe Beratungstermine und nach Wunsch auch individuelle Termine in der Schule anbieten. Momentan sind wir noch in der Planung der Organisation solcher Gespräche.

Auf unserer Homepage können Sie die Videos, die wir im letzten Schuljahr zu unserer Schule erstellt haben für einen ersten Eindruck anschauen (hier klicken). Sobald wir die Planungen abgeschlossen haben, werden wir Sie entsprechend informieren.

Da der Informationstag am 4. Dezember (Samstag) nicht stattfindet, wird der Unterricht am darauf folgenden Montag (6. Dezember) regulär stattfinden.

Weitere Lockerungen der Corona-Beschränkungen

Liebe Schulgemeinschaft,

 

ab dem morgigen Freitag, 1. Oktober, gelten weitere Lockerungen in Bezug auf die pandemiebedingten Maßnahmen. Das bedeutet, dass die Maskenpflicht für alle Schüler*innen, Lehrer*innen sowie pädagogisches und nicht-pädagogisches Personal auf dem gesamten Schulgelände aufgehoben wird (Gäste/Besucher/Eltern/… müssen weiterhin Maske tragen und sich im Sekretariat anmelden). Die Einteilung von Bereichen auf dem Schulhof entfällt ebenso wie die noch vorhandenen Wegeregelungen (z.B. Einbahnstraßen, Eingänge für bestimmte Jahrgänge …). Die Testpflicht (zweimal pro Woche) bleibt bestehen. Für unsere Schüler*innen bleiben diese wie gewohnt kostenlos.

Anbei noch das entsprechende Schreiben unserer Bildungsministerin:

Neuregelung – Lockerung der Maskenpflicht ab 22.09.2021

Liebe Schulgemeinschaft,

 

ab dem 22.09.2021 werden die Regelungen zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes (MNS) in Schulen gelockert. Für Schüler*innen, Lehrer*innen und weiteres Personal in Schulen entfällt die Verpflichtung zum Tragen eines MNS während des Unterrichts. Dies gilt auch im Sportunterricht, dem Bläserklassenunterricht und in der FGTS.

In den Fluren, Treppenhäusern, Verwaltungsbereichen, dem Pausenverkauf und der Cafeteria besteht weiterhin die Verpflichtung zum Tragen einer solchen Maske.

Schulfremde Personen (Eltern, …) sind weiterhin verpflichtet, beim Betreten des Gebäudes für die Dauer ihres Aufenthalts einen MNS zu tragen.

Anbei ein Schreiben unserer Ministerin für Bildung und Kultur:

 

Information des Ministeriums – Lernbegleitung und Leistungsnachweise im „Lernen von zuhause“

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schüler*innen,

 

das Ministerium hat eine Elterninformation veröffentlicht, in der es um den Unterricht im „Lernen von zuhause“ bis zum 14.02.2021 und die Leistungsbewertung diesbezüglich geht. Eine Bewertung von erbrachten Leistungen im „Lernen von zuhause“ ist somit möglich. Sie finden das entsprechende Schreiben auf dieser Seite:

Aktuelle Situation

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

in diesem Beitrag werden wir Sie über den aktuellen Stand bezüglich Quarantänefällen auf dem Laufenden halten. Alle betroffenen Schüler*innen und Eltern werden kontaktieren und über die erforderlichen Maßnahmen informiert.

Laut Gesundheitsamt sind momentan die an der Schule geltenden Maßnahmen zur Hygiene ausreichend. Es wird keine Veränderungen der bestehenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen an der Schule geben.

16.12.2020

Trotz der Aussetzung des Präsenzunterrichts müssen sich heute (16.12.2020) einige Schüler*innen der Jahrgangsstufe 13 aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in häusliche Quarantäne begeben.


11.12.2020

Heute (11.12.2020) müssen ein Großteil der Jahrgangsstufe 12 sowie einige Schüler*innen der Jahrgangsstufe 7 wegen jeweils eines positiven COVID-19 Falles in die häusliche Quarantäne.


02.12.2020

Heute (02.12.2020) begibt sich eine 6. Klasse aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in die häusliche Quarantäne.


30.11.2020

Heute (26.11.2020) begibt sich ein Teil der Jahrgangsstufe 9 aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in Quarantäne.


26.11.2020

Heute (26.11.2020) begibt sich ein Teil der Jahrgangsstufe 10 aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in Quarantäne.


25.11.2020

Heute (25.11.2020) muss sich eine 8. Klasse aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in häusliche Quarantäne begeben.


20.11.2020

Heute (20.11.2020) begibt sich eine 9. Klasse sowie einige Schüler*innen des Jahrganges aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in Quarantäne.


12.11.2020

Heute (12.11.2020) musste sich ein Teil der Jahrgangsstufe 11 aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in Quarantäne begeben.


06.11.2020

Heute (06.11.2020) begibt sich ein Teil der Jahrgangsstufe 12 aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in Quarantäne.


03.11.2020

Heute (03.11.2020) begibt sich eine weitere Klasse aufgrund eines positiven COVID-19 Falles in Quarantäne.


30.10.2020

Wir haben heute (30.10.2020) erfahren, dass ein Kind unserer Schule positiv auf COVID-19 getestet wurde. Alle Kinder sowie die in der Klasse unterrichtenden Lehrkräfte begeben sich in Quarantäne und die Schüler*innen werden im Fernunterricht betreut.

Musterhygieneplan – 09.10.2020

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

anbei finden Sie die aktuellen Informationen aus dem Ministerium (Stand Freitag, 23.10.2020) bzgl. des Umgangs mit der Corona-Pandemie in Schulen:

Sobald uns neue Informationen vorliegen, werden wir sie entsprechend veröffentlichen. Bleiben Sie gesund!

Stufenweiser Wiedereinstieg in den Schulbetrieb ab 4. Mai

Das Bildungsministerium hat angekündigt, dass die Schulen stufenweise ab dem 4. Mai wieder öffnen werden. Wie die genauen Regelungen an unserer Schule aussehen, werden wir demnächst an dieser Stelle veröffentlichen.

Die zentralen Punkte der Pressemitteilung sind:

  • Schutz der Gesundheit steht an oberster Stelle
  • zunächst (ab dem 4. Mai) sollen die Abschlussklassen (HSA, MBA, Abitur) unterrichtet werden
  • danach (ab dem 11. Mai) sollen die Klassen, die im darauf folgenden Jahr Abschlussklassen sind (d.h. zusätzlich 8 und 12) unterrichtet werden
  • Prüfungsfächer haben Vorrang vor den anderen Fächern und sollen mit ca. 20 Wochenstunden unterrichtet werden
  • zusätzlich gibt es Tutorenunterricht zum individuellen Lernen bzw. zum Bearbeiten von Aufgaben aus den anderen Unterrichtsfächern

Hier der Link zur Pressemitteilung des Ministeriums für Bildung und Kultur: Stufenweiser Wiedereinstieg in den Schulbetrieb