Zweiter Platz im Saarland: Knappe Niederlage im Endspiel

Zweiter Platz im Saarland: Knappe Niederlage im Endspiel

Jugend trainiert für Olympia Basketball

Am 21.02.24 fuhr unser Basketballteam nach Völklingen zum dortigen Finale bei ‚Jugend trainiert für Olympia‘.

Im ersten Spiel des Tages gewann das Illtal-Gymnasium gegen die Mannschaft vom Leibniz-Gymnasium aus St. Ingbert.

In der zweiten Partie besiegten unsere Schüler mit 31:20 Punkten das durchaus starke St. Ingberter Team.

Das dritte Spiel war dann automatisch das Finale: Dudweiler gegen Illingen. Die erste Halbzeit konnten unsere Jungs mit 15:14 knapp gewinnen. Auch in der zweiten Halbzeit lagen wir einige Zeit in Führung, bis einer unserer spielstärksten Spieler (Nikita Sokolov) vom Platz genommen wurde. Ab diesem Zeitpunkt fand unsere Mannschaft nicht mehr richtig ins Spiel zurück.

Bishop Kwame verwandelte noch einige gute Würfe. Aber leider reichte die Anstrengung nicht mehr für einen Sieg, sodass sich unser Team knapp mit 32:28 geschlagen geben musste.

Wir sind trotz dieser knappen Niederlage sehr stolz auf unsere Mannschaft, die nun den zweiten Platz in der Wettkampfklasse Drei im Saarland belegt. Alle Spieler haben eine eindrucksvolle Leistung gezeigt und sich nach der erfolgreichen Vorrunde noch einmal gesteigert.

Wir blicken hoffnungsfroh in die Zukunft.

Als Coaches waren wieder Herr Roos und Herr Schuck dabei.

Jugend trainiert für Olympia Basketball

Am 24.01.2024 fand die erste Runde bei ‚Jugend trainiert für Olympia‘ im Basketball im Ludwigsgymnasium in Saarbrücken statt. In einem sehenswerten Spiel konnte sich unser Team gegen die Gemeinschaftsschule Bruchwiese durchsetzen und gewann deutlich mit 82:46 Punkten.

Eine starke Leistung der Dudweiler Mannschaft!

Vor allem Nikita Sokolov und Gyamfi Kwame glänzten mit guten offensiven Aktionen und einem Großteil der Dudweiler Punkte.

Wir fahren somit zum Landesentscheid nach Völklingen am 21.02.2024.

Für unsere Schule spielten: Alexander Zimmer, Malcom Serebe, Angelo Thomas, Gyamfi Kwame, Lasse Seidel, Maiko Jäger und Nikita Sokolov

Begleitende LK: Roos, Schuck

 

Ehrungen

Am Infotag der Gemeinschaftsschule Dudweiler wurde die Judomannschaft unserer Schule für ihre Erfolge bei dem Bundeswettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ vom Saarländischen Judobund geehrt.

Angel Angelov, der als bester Nachwuchskämpfer des ganzen Turniers gewählt wurde, bekam für seine tollen Leistungen, die er im Turnier zeigte, den gelben Gürtel durch Peter Gerlich (6. Dan – Prüfungsreferent) verliehen.

Zudem bekam die ganze Mannschaft noch Urkunde für das Abschneiden überreicht.

Wirtschaftsinformationstag an der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler

Seit mehreren Jahren findet nun als feste Institution der sogenannte Wirtschaftsinformationstag an der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler in Kooperation mit ALWIS Saarland e. V. statt.

Hierzu waren am Mittwoch, den 18.10.2023, Referent*innen aus zehn verschiedenen Unternehmen zu unserer Schule eingeladen worden, um unseren 8er Schüler*innen die jeweiligen Berufsfelder beziehungsweise Ausbildungsberufe genauer vorzustellen. Im Unterricht wurde im Vorhinein zur Vorbereitung auf dieser Veranstaltung das Thema ‚Betriebe‘ im Fach ‚Beruf und Wirtschaft‘ unterrichtet.

In jeweils zwei Unterrichtsblöcken konnten die Schüler*innen zwei unterschiedliche Betriebe auswählen und somit ersten Kontakt mit Vertreter*innen aus der Wirtschaft knüpfen.

Dieser wichtige Einblick in die Berufswelt und in die betriebliche Praxis dient unter anderem als Vorbereitung für ihr 3-wöchiges Schülerbetriebspraktikum, welches im Sommer 2024 anstehen wird.

Wir bedanken uns an dieser Stelle recht herzlich für die Organisation bei ALWIS Saarland e. V. und für die Teilnahme an diesem Tag bei den Betrieben!

Folgende Firmen informierten die Jugendlichen:

Saarländischer Kraftfahrzeug-Verband, Hydac, Peter Gross Bau Holding GmbH, cts Schulzentrum, Victors Residenz-Hotels GmbH, Sparkasse Saarbrücken, Stadtwerke Saarbrücken Netz AG, Landespolizeipräsidium, Katholische KiTa gGmbH Saarland und prego services GmbH

„Filmmusik classics“ – Abschlusskonzert der Bläserklasse 9a

Am Donnerstag, den 12. Oktober 2023, fand das diesjährigen Abschlussbläserklassenkonzert der 9a im Bürgerhaus Dudweiler unter dem Motto „Filmmusik classics“ statt. Die Schüler*innen mussten, aufgrund der Coronapandemie, länger als gedacht auf ihr eigenes Abschlusskonzert warten. Mit ihrem Leitspruch haben sie nicht zu viel versprochen: Das Publikum wurde in die Welt des Films aus dem 20. und 21. Jahrhundert entführt, was sich nicht nur in den Musikstücken widerspiegelte, sondern auch in den Moderationen und der Dekoration.

Den Auftakt machten die Hauptakteure gemeinsam mit ihrer Musiklehrerin Judith Gelz mit dem Stück „20th Century Fox Fanfare“, bevor die Schulleiterin Elisabeth Haupenthal das Publikum begrüßte, Grußworte der diesjährigen Schirmherrin, Josephine Ortleb, ausrichtete und allen Beteiligten für ihr Engagement dankte. Im Anschluss spielten die Gastgeber „The Final Countdown“ sowie „Shut up and Dance“.

Die Moderation übernahmen zum ersten Mal die Schüler*innen der Kurse Darstellendes Spiel aus dem Jahrgang 12 unter der Leitung von Svenja Wittmer. Sie haben eigene Ideen für Moderation in Anlehnung an die im Anschluss jeweils gespielten Stücke ausgearbeitet. Gleichzeitig bezogen sie das Publikum in die Darbietungen mit ein, in dem sie beispielsweise Arobicübungen zum Song „Shut up an Dance“ nachmachen sollten.

Im Laufe des Abends waren neben der 9a auch die anderen Bläserklassen unserer Schule zu hören – insgesamt sieben verschiedene Orchester mit rund 140 Musiker*innen. Sie spielten „Hello together“ (5a), „Pink Panther“ (10a Reloaded), „Beauty and the Beast“ (10a Reloaded), „Gonna Fly now“ (10a Reloaded), „Power Rock“ (7a), „Serienfavorites“ (7a), „Avengers“ (8a), „Fluch der Karibik“ (8a), „We Come To Party“ (6a), „Killing in the Name“ (6a), „Harry Potter“ (10a) sowie „Pink Panther“ (10a Reloaded). Mit der musikalischen Leitung wechselten sich Judith Gelz, Jens Backes, Sarah Nikola und Dominik Jensen ab.

Vor Konzertbeginn konnten die Zuschauer*innen für ein Gewinnspiel Lose erwerben, weswegen kurz vor Ende der Veranstaltung die Gewinner*innen mit Gutscheinen gekürt wurden. Zum Abschluss performte die Klasse 9a „James Bond Theme“, „Skyfall“, ein Medley aus „The Lion King“ sowie „Raiders March“. Schließlich wurde es noch einmal bei der Zugabe voll auf Bühne des Bürgerhauses, denn alle Musiker*innen aus allen Klassen kamen zusammen.

‚M+E-InfoTruck‘ zu Besuch an der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Dudweiler

Am 04. Oktober 2023 hatten alle Schüler*innen unseres Wahlpflichtbereiches ‚Technik und Wirtschaft‘ sowie am 05. Oktober 2023 alle anderen sich interessierenden Schüler*innen der Klassenstufen sieben bis zehn an unserer Schule die Möglichkeit, sich während des Schulvormittags über die Ausbildungsberufe und Berufswelt der Metall- und Elektro-Industrie mithilfe des M+E-InfoTrucks vom Arbeitgeberverband ME Saar in jeweils 90 Minuten Blöcken zu informieren.

 

Dieser zweigeschossige Truck vermittelte den Jugendlichen auf einer 80 m2 großen Präsentationsfläche praxisnah an M+E-ypischen Arbeitsplätzen technische Zusammenhänge. Diese anschaulichen Experimentierstationen enthielten ebenso interaktive Aufgabenstellungen wie Hintergrundinformationen. Darüber hinaus erhielten die Schüler*innen mittels eines Multitouchtables eine Erkundungsreise durch ein virtuelles M+E-Unternehmen.

 

Einen herzlichen Dank geht hierbei an das pädagogische Team des M+E-InfoTrucks, welches die Interessierten begleitet hatten.

Tanzworkshop der Schulsozialarbeit der GemS Dudweiler

12 Schüler*Innen der Klassenstufe fünf haben sich im März 2023 für den Tanzworkshop „Street Dance im Klassenzimmer“ angemeldet. Tanz – und Bewegungspädagoge Serkan Bozkurt hat diesen geleitet. Seine Grundidee war es, unter dem Motto – „Einer für alle und alle für einen, zusammen sind wir Eins“, ein Tanztheaterstück mit den Kindern zu kreieren. Insgesamt haben 9 Workshoptermine in der Turnhalle der Gem. Schule Dudweiler stattgefunden.

Die Performance bestand aus zwei großen Teilen. Der erste Teil beinhaltete ein Tanztheaterstück. Die Schüler*Innen entschieden sich dazu eine Szene aus der Klasse nachzustellen. In dieser war zu erkennen, wie eine Schülerin ihren Lehrer mit einem Papierstück bewirft. Als der Lehrer sich umdreht, beschuldigt die Täterin eine andere Schülerin dies getan zu haben, weshalb der Lehrer die falsche Schülerin vor die Tür schickt. Parallel dazu werden die Emotionen, aus der entstanden Situation in einem Tanz verarbeitet, der gleichzeitig aufgeführt wird.

 

Der zweite Teil der Performance war eine Mischung aus Hip-Hop und Freestyle. Besonders an diesem Abschnitt war, dass die Schüler*Innen sich den größten Teil der Bewegungen selbst ausgedacht haben. Alle Ideen konnten umgesetzt werden, weil die Möglichkeit bestand alleine oder zu zweit zu tanzen. Somit konnten die Schüler*Innen der fünften Klassen ihren Gedanken und Gefühlen freien Lauf lassen und erfahren wie diese in Bewegung umgesetzt werden können. Zu Beginn waren viele zu aufgeregt um alleine vor der Gruppe zu tanzen. Weshalb während des Workshops manchmal alle mit geschlossenen Augen getanzt haben. Dadurch konnte man sich besser auf seine Gefühle konzentrieren und ausblenden, dass andere einen vielleicht beobachten.

Schon zu Beginn des Workshops hatten die Schüler*Innen sich Gedanken darübergemacht, welche Message ihre Performance haben soll. Dabei sind unter anderem Ideen wie, Freiheit, Freundschaft und Zusammenhalt entstanden.

Während der Vorbereitungen kam die Frage auf, welche Kostüme sich für die Performance am besten eignen. Dafür konnten die Jugendlichen auf die Ausstattung und Materialien der Zirkus AG zurückgreifen. Auch in diesem Zusammenhang gab es viel Spielraum für Kreative Entfaltung. Zuletzt haben sich die Schüler*Innen auf bunte Hüte und Tücher geeinigt. Für die Konfliktszene zwischen Lehrer und Schüler*Innen wurden auch einige Requisiten organisiert, wie zum Beispiel ein White Board und Textmarker, damit das Publikum den Lehrer als solchen erkennt.

Mitte Juli wurde der Tanz vor ca. 100 Personen in der Turnhalle der Gemeinschaftsschule Dudweiler aufgeführt.